Der „Cafe por la Paz“ auch Friedenskaffee ist das was schon der Name verspricht.Der kolumbianische Künstler Danilo Ortiz lebt seit dem Jahr 2000 in Österreich und hat sich dem Thema Friede verschrieben. Sein Anliegen ist ein friedliches Kolumbien aber auch ein friedliches Zusammenleben in seiner Wahlheimat Europa.

Ausgehend von seiner 16 Meter hohen „Escultura por la Paz“, die in Pasto, seiner Geburts- und Studienstadt errichtet wird möchte er auch mittels seiner Kunst in der Wirtschaft Impulse setzen um nachhaltig über den Frieden nachzudenken und Handlungen zu setzen.

Danilo Ortiz hat es geschafft den Friedenskaffee marktreif in Österreich zu positionieren und die hohe Qualität des Kaffee´s hebt das Vorhaben in eine ernstzunehmende Bewegung für respektvolle Zusammenarbeit zwischen Menschen und Kulturen.